The WYSS Website / Die WYSS Webseiten / Na Leathanaigh WYSS
Home / Heim / Abhaile
Lern- und Übungsmaterial für Deutsch / Learning and Training Material for German and English


Die Zeitenfolge im deutschen Satz

  A)Vorzeitigkeit des Nebensatzes

Wirstellen fest, dass Zeuge A. gelogen hat. 

Wirhaben festgestellt, dass er gelogen hat. 

Wirwerden herausfinden, ob auch Zeuge B. ___________________________.

Wirstellten fest, dass Zeuge A. __________________________.

 

DrückenSie in der folgenden Übung die Vorzeitigkeit jedes Nebensatzes aus, indem Siedas Verb im richtigen Tempus verwenden.

 

1)        Ich suche den Schlüssel, den du ____________________ (verlieren).

2)        Du hast den Kuchen gegessen, den ich ____________________ (erhalten).

3)        Er bereute das Wort, das ihm ____________________ (entschlüpfen).

4)        Wir lehnen den Vorschlag ab, den man uns ____________________ (machen).

5)        Am Examen werden wir sehen, ob wir uns gut genug (vorbereiten).

6)        Ihr gebt das Geld aus, das wir ____________________ (verdienen).

7)        Die beiden verprügelten den Kameraden, der sie ____________________(verraten)

8)        Es freut mich, dass du ____________________ (kommen).

9)        Hast du nicht gesehen, dass er ____________________ (stürzen).

10)      Er weiß noch nicht, dass ihr ____________________ (entwischen).

11)      Ich werde das Buch nicht aus der Hand legen, bevor ich es_________________ (lesen).

12)      Wir sind zu Hause geblieben weil man uns nicht ____________________(einladen).

13)      Hans traf seine Freunde nicht mehr an, weil sie ____________________(abreisen).

14)      Die Schüler kamen zu Fuß, weil sie das Tram ____________________(verpassen).

 

B) Vorzeitigkeit und Gleichzeitigkeit

 

Laufenin folgenden Sätzen die Vorgänge in Haupt- und Nebensatz gleichzeitig ab, oderist der Nebensatz vorzeitig?  VerbessernSie, wo es nötig ist, die Zeitformen.

Beispiele:

Ichweiß, dass Zeuge C. gewöhnlich die Wahrheit sagt. (Nebensatzgleichzeitig.)

Ichvermute, dass er diesmal gelogen hat. (Vorgang des  Nebensatzes vorzeitig.)

Ichwusste, das Zeuge C. gewöhnlich die Wahrheit ___________________. (NSgleichzeitig)

Ichvermutete, dass er diesmal ___________________. (NS vorzeitig)

1)     Als Irma noch schlief, machte ihre Mutter schon das Frühstück.

2)            Als Irma aufstand, wusch sie sich.

3)     Als wir die Rucksäcke packten, konnte die Wanderung beginnen.

4)     Als Heinz das Bild aufhängte, schaffte Barbara die Leiter weg.

5)     Als Karl nach Dänemark auswanderte, war er dreißig Jahre alt.

6)     Weil wir den Satz nicht verstanden, musste der Lehrer ihn wiederholen.

7)     Wir werden mit der Gartenarbeit aufhören, wenn die Sonne untergeht.

8)     Wir werden mit dem Essen warten, bis die Gäste eingetroffen sein werden.

9)     Ich werden dich anrufen, sobald ich die Unterlagen erhalten habe.

10)       Ich werde erst heimgehen, wenn ich die Korrespondenzerledigt haben werde.

 

C)Fast-Gleichzeitigkeit

 

Folgen die Vorgänge hier so schnell aufeinander, dassbeide Male dieselbe

Zeitform verwendet werden kann?  Verbessern Sie, wenn nötig.

 

1)      Alsder Wecker klingelte, sprang Peter aus dem Bett.

2)  Nachdem er die Klasse begrüßte, verteilte der Lehrer die Hefte.

3)     Als der Fremde zu sprechen begann, verstummten die Leute.

4)     Als der Zahnarzt den Nerv berührte, schrie der Patient auf.

5)     Als Herr Schmitz seine Suppe aß, steckte er sich eine Zigarre an.

 

D)  Nachzeitigkeit

 

VerwandelnSie hier die beiden einfachen Sitze in ein Satzgefüge, indem Sie aus demunterstrichenen Satze einen Nebensatz machen.

 

1)     Der Arzt untersuchte die Wunde. / Er wusch sich die Hände.

2)     Wir riefen die Werkstatt an. / Wir suchten selbst nach dem Fehler.

3)     Wir werden uns auf der Terrasse unterhalten. / Das Essen wird fertig.,

4)     Ich werde mich gut auf die Prüfung vorbereiten. / Ich werde sie(hoffentlich) bestehen.

5)     Der Ausländer sprach schlechtes Deutsch. / Wir konnten ihn nichtverstehen.

6)     Die Arbeit ist sehr anstrengend.  Abendssind wir todmüde.

7)     Es ist so schönes Vetter!  Wiressen im Garten zu Mittag.

8)     Wir nehmen unsere Mäntel mit. / Wir werden abends (hoffentlich) nichtfrieren.

9)     Der Lärm ist lästig.  Ichkann mich nicht auf die Arbeit konzentrieren.

 

E)  Vermischte Beispiele

 

1)     Solange die Sonne ____________________ (scheinen), spürten wir die Kältenicht.

2)     Sobald sie ____________________ (untergehen), begannen wir zu frieren.

3)     Hast du die Ansichtskarte erhalten, die ich dir ____________________(schicken).

4)     Ich muss leider gestehen, dass ich Ihren Namen____________________(vergessen).

5)     Wir können jetzt nicht gehen, nachdem wir so lange ___________________(warten).

6)  Während er zum Schlag ____________________ (ausholen), verzerrte sichsein Gesicht.

7)     Anna hat uns nicht erzählt, wie es ihr an der Prüfung____________________ (ergehen).

8)            Ich muss diese Arbeit erledigen, bevor ich____________________ (heimgehen).

 

                                                                                                      © R.Wyß 2000